Lust auf

Quickies?

Wir beantworten eure Fragen kurz und knapp, wie ein guter Quickie eben.

Allem voran: das „Jungfernhäutchen“ gibt es so an sich nicht. Nein, das „Jungfernhäutchen“ platzt nicht wie ein Luftballon. Es kann viel mehr reissen, z.B. beim ersten Sex. Das kann schmerzhaft sein oder etwas bluten – muss aber nicht (kann damit zusammenhängen, dass die Frau nicht feucht, erregt oder entspannt genug ist). Geräusche macht es aber auf keinen Fall.

Erfahre bald unter Wissen mehr über das „Jungfernhäutchen“!

Ja, beim ersten Mal kannst du schwanger werden. Aber nicht mehr und nicht weniger als wenn du danach Sex hast. Informiere dich unbedingt, wie ihr am besten und vor allem korrekt verhütet.

Das bei zu viel Sex die Vagina einer Frau ausleiern,  ist ein Mythos. Es gibt aber auch keine „engen“ Vaginas. Sie sind alle dehnbar. Was diese vermeintliche Enge ausmacht, ist die Beckenbodenmuskulatur.

Damit Spermien im weiblichen Körper überleben können, hängt von folgenden Faktoren ab: Körpertemperatur, Umgebungsfeuchtigkeit und ph-Wert. Sie können aber im Körper tatsächlich bis zu 5 Tagen überleben. Dies jedoch nur an den fruchtbaren Tagen einer Frau. 

Es gibt keine Anhaltspunkte, dass die Penisgrösse eines Mannes anhand der Schuhgrösse bestimmt werden kann. Die ist ein Mythos.

Es gibt verschiedene Varianten. Jede:r sich für diese Variante entscheiden soll, bei welcher man sich am wohlsten fühlt. Redet miteinander! Mache deinem Gegenüber zu liebe nichts, was du eigentlich nicht willst.

Einige Möglichkeiten:

  • Schlucken oder Spucken (Vorsicht vor Geschlechtskrankheiten!)
  • Sperma auf den Bauch oder ein anderes Körperteil oder direkt in ein Taschentuch und dann abwischen. (Taschentücher und/oder Feuchttücher bereithalten)

P.S. Dies gilt natürlich nicht nur für Oralsex.